Navigation Menu+

Rainer Drüke

SONY DSC

1942
geboren in Castrop-Rauxel

1997
Rainer Drüke gelangt zur Kunst nach 7 Jahren beruflichem Aufenthalt in Thüringen, überwiegend in Weimar. Dort arbeitete er mit der Aufgabe, Räumlichkeiten zur Durchführung von Schulungsmaßnahmen zur Arbeitslosenschulung zu suchen sowie den Vertrieb von entsprechenden Maßnahmen bei Industrie und Behörden durchzuführen.
Während dieser Zeit gründete er nebenberuflich ein Elektroschrottrecycling – Unternehmen mit acht Mitarbeitern, das als ABM – Maßnahme vom Arbeitsamt finanziert wurde.
Hier entstand bei ihm der Gedanke so wunderschöne Materialien, wie beispielsweise Festplatten unterschiedlicher Größen aus Computern nicht zu verschrotten, sondern zu kreativen Lichtobjekten aufzubauen.
Nach seinem Umzug nach Bonn eröffnete er seine erste Ausstellung in den Räumlichkeiten des Unternehmens „Cornelius Paxmann Design“ in Bonn – Oberkassel.

seit 1999
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Bonn und Umgebung

seit 2012
aktives Mitrglied der Kunstinitiative antiform e.V.